Aktuell: Vorbereitung auf das Online-Seminar

Heute Morgen habe ich eine E-Mail vom Organisationsteam der Euro-FH mit den Zugangsdaten für das Online-Seminar „Intercultural Management“ erhalten, das für mich nächste Woche Freitag startet. An dem Online-Seminar muss ich im Rahmen des Studienmoduls „VWL und internationale Wirtschaft“ teilnehmen.

Es geht über insgesamt 14 Tage und findet, wie der Name schon sagt, ausschließlich online statt. Das bedeutet, es gibt eine Plattform, auf der die Seminarunterlagen zur Verfügung gestellt werden und wo dann die Diskussionen statt finden werden. Dort kann man ab heute schon die Einführungsunterlagen (Case Study mit Beispiel-Dialogen) sowie die teilnehmenden Studenten sehen. Inhaltlich sollen verschiedene interkulturelle Situationen (Case Studies) z.B. anhand von Dialogen, die zur Diskussion gestellt werden, analysiert und kommentiert werden . Dabei spielen vor allem die interkulturellen Unterschiede ein Rolle.

Das Online-Seminar soll so gestaltet sein, dass alle Teilnehmer unabhängig voneinander (also zu einer beliebigen Tageszeit) auf die Seminar-Plattform zugreifen können und dort ihre Kommentare zu den diskutierten Themen hinterlassen. Dadurch sollte der Zeitaufwand vor allem für Berufstätige machbar und flexibel sein. Es wird ein durchschnittlicher, täglicher Aufwand von 1-2 Stunden angegeben.

Ich bin gespannt, wie das Seminar verläuft und werde natürlich darüber berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Euro-FH Hamburg, Logistikmanagement abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Aktuell: Vorbereitung auf das Online-Seminar

  1. Lars sagt:

    Gibt es sonst bei euch keine derartigen Online Komponenten? Bei uns läuft ein grosser Teil der Arbeit (Foren, Konferenzen, Material) online ab. Wobei ich das zeitweise auch verwirrend sein kann.

  2. Pingback: Tweets that mention -- Topsy.com

  3. Nein, normalerweise sind gerade die Seminare „Präsenzveranstaltungen“, d.h. du musst leibhaftig in Hamburg erscheinen 🙂 Die Hauptkomponenten bilden die Studienhefte, die uns zugeschickt werden. Auf dem Online-Campus gibt es natürlich auch Materialien oder Übungen, aber den nutzt man eher zum Informationsaustausch, Terminen etc. oder man lädt sich das Studienheft als PDF runter. Ein Forum gibt´s auch, das wird aber nicht sehr stark benutzt.

  4. Matthias Nowak sagt:

    Hi Stephanie,

    bin gerade über deinen Blog „gestolpert“.

    Wilkommen im Club – nehme an dem Online-Seminar ab nächsten Freitag auch teil… 🙂

    Bis dann also!

    Gruß
    Matthias Nowak

  5. Hi Matthias,

    freut mich, dass du meinen Blog gefunden hast 🙂
    Dann bis Freitag …

  6. Jörn sagt:

    Auch wenn der Eintrag schon älter ist, wie ist nun deine Meinung zu online Seminaren. Oder besser: wie fandest du das Fernstudium, falls die es schon abgeschlossen hast? Ist es sehr anstrengende (wie man überall lesen kann) oder muss man einfach nur die Backen zusammenkneifen und kommt dann mit Fleiß ganz gut durch? Danke für die Hilfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.