Übungsaufgaben, Einsendeaufgaben, Prüfungsaufgaben … Teil 3

Hat man alle Prüfungsaufgaben angefordert, durchgearbeitet und innerhalb der Frist von 4 Wochen bearbeitet zurückgeschickt, dauert die Korrekturzeit in der Regel max. 2 Wochen. Dann steht die Note für die entsprechende Prüfung auf dem Online-Campus der Euro-FH und die Expertise liegt in der Post.

Die Expertise beinhaltet das Datenblatt, auf dem der Tutor seine Korrekturen eingetragen hat und die Note der Prüfung. Stempel und Unterschrift gibt es natürlich auch, deshalb kommt das Dokument auch als Original per Post.

Und dann? Je nach Fach muss ein Seminar absolviert oder eine Klausur als Modulabschlussprüfung geschrieben werden. Bei dem Fach „Einführung in die Logistik“ zum Beispiel war die Teilnahme an dem Seminar verplichtend und wurde benotet. In fast allen anderen Fächern bildet eine Klausur den Abschluss. Es kann auch sein, dass man statt einer Klausur eine Hausarbeit schreiben muss, aber das kam bei mir bis jetzt nicht vor. Ich denke, im zweiten Teil des Studiums warten noch neue Herausforderungen 🙂

Das gute ist: Jede Klausur zu jedem Fach kann man jeden Monat schreiben 😀

Sollte man sich also verkalkulieren, mit dem Lernstoff nicht rechtzeitig durchkommen, plötzlich krank werden etc. – kein Problem. Einfach bis 3 Tage vor der Klausur (ohne Angabe von Gründen) absagen und für den nächsten Termin in 4 Wochen dann wieder anmelden. Das nenne ich mal Flexbilität!

Grundsätzlich hat jede Klausur und jedes Seminar eine Anmeldefrist von 2 Wochen, d.h. man muss die zu erbringenden Vorleistungen (Prüfungen) zu diesem Datum benotet vorliegen haben. Wenn man die Korrekturzeit von 2 Wochen dazu addiert, weiß man, dass man 4 Wochen vor der Klausur oder dem Seminar die letzte Prüfungsaufgabe abschicken muss. Dann klappt´s auch mit dem Timing 🙂

So viel zum Organisatorischen. Inhaltlich sind alle Klausuren natürlich fachabhangig und für jeden individuell unterschiedlich schwer. Dem einen liegt Mathe mehr, dem anderen Sprachen. Alles in allem kann man sagen, dass die Klausuren sehr straff sind, d.h. es wird in der Regel viel Stoff in kurzer Zeit abgefragt. Bei mehreren Teilen gibt es Zeitempfehlungen, an denen man sich unbedingt orientieren sollte. Zum Beispiel: Teilklausur 1: 40 Min., Teilklausur 2: 20 Min., Teilklausur 3: 60 Min.

Die zur Verfügung stehende Zeit ist oft der schwierigste Faktor, egal wie gut man den Stoff kann!

Mit der Klausur ist das Modul dann abgeschlossen und ca. 2-3 Wochen danach stehen meistens schon die Noten auf dem Online-Campus. Die Expertise kommt ca. 6-8 Wochen nach der Klausur direkt zusammen mit einem Zertifikat über die erreichten Credits.

Tags: , ,

2 Responses to “Übungsaufgaben, Einsendeaufgaben, Prüfungsaufgaben … Teil 3”

  1. Lars 24. Sep, 2010 at 12:58 #

    Wird mit Multiple Choice abgefragt oder Essay-artig?

  2. Stephanie Lapp-Emden 24. Sep, 2010 at 14:37 #

    Kommt auf das Fach an. Bisher hatte nur die Klausur zu „Phasenspezifische Logistik“ ein paar Multiple Choice Fragen. Alle anderen Fragen oder Aufgaben sind offen gestaltet. Es ist auch unterschiedlich je Fach, ob man viele kleinere oder wenige aufwändige Fragen beantworten muss.
    Wie läuft das bei dir an der Open University?

Leave a Reply

blogoscoop